Homöopathie & Biochemie

Die Arzneikräfte dieser sanften Mittel werden durch Verreibung und Verschüttelung aus Pflanzen, Mineralien, tierischen Stoffen (z.B. Honigbiene), Giftstoffe (z.B. Tollkirsche), chemischen Stoffen (auch allopathischen Arzneien), Krankheitserregern und Krankheitsprodukten (Nosoden) freigesetzt. Mag der Grundstoff noch so giftig sein, in homöopathischer Potenz vermag er heilungsfördernde Informationen an die Abwehrkräfte des Organismus zu geben. Ich stelle bei jeder Behandlung individuelle Mischungen für Sie zusammen.

Bei den biochemischen Mitteln ist der Grundstoff immer ein Mineralsalz. Sie fördern die Stoffwechselfunktion der Gewebe, Zellen und Organe.


Hom÷opathie

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken